AGB

1. Gegenstand
Diese allgemeinen Vertragsbedingungen regeln den rechtlichen Rahmen für Nutzung der Web-Site www.studio-einbaukueche.de und hierüber abgeschlossenen Vertragsbeziehungen zwischen dem Käufer (nachstehend „Kund” genannt) und dem Verkäufer Schrank-Welt Krzysztof Sarzyński, ul Pogodna 11, 62-022 Mieczewo (nachstehend Verkäufer genannt).
Die AGB sowie das elektronische Bestellformular können vom Kunden abgespeichert und/oder ausgedruckt werden.
Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und den Kunden unterliegen dem Recht der
Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts

2. Vertragsschluss
Der Verkäufer bietet den Kunden über die Internetseite Möbel zum Kauf an.
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
Wir senden Ihnen Bestelldaten immer mit unserer AGB per E-Mail zu.
Alle verbindliche Abstimmungen sind per E-Mail geklärt und vor endgültigen Vertrag Abschluss bestätigt.

3. Preise, Zahlung und Lieferung
Die Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Alle Rechnungen sind ohne Abzug zu bezahlen.
Unsere Zahlungsmethonen:
– 30-50% Anzahlung (Zur Absicherung den Kauf der Materialen und Komponenten brauchen wir mindestens teilweise diese Kosten bedecken
– Restliche Zahlungen erfolgen am Tag der Lieferung und Montage
– Bei Vorkasse wir nennen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.
Lieferung
Firma Schrank-Welt trägt die volle Verantwortung für den Transportprozess zu dem Kunden.
Die Ware wird dem Kunden in Einzelteilen geliefert und ist von dem Verkäufern zusammenzubauen.
Der Kunde ist verpflichtet, den Ort der Lieferung und Entladung anzugeben.
Bei einer Lieferung in den 5ten Stock oder höher muss ein Aufzug nutzbar sein.
Schrank Welt liefert 6-12 Wochen nach der Abstimmung Teile Verfügbarkeit und Montage.

4. Widerrufrechts
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Krzysztof Sarzyński
Pogodna 11
62-022 Mieczewo
Poland
Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

5. Garantie
Wir gewähren auf unsere Waren eine Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie von 5 Jahren. Innerhalb dieses Garantiezeitraumes sichern wir zu, dass die Ware ohne Mängel ist und der vereinbarten Beschaffenheit entspricht und ihre bestimmungsgemäße Funktion erfüllt und ihre Beschaffenheit behält.
Nicht von der Garantie umfasst sind Verschlechterungen oder Veränderungen der Ware durch Witterungseinflüsse (z.B.Wasserschäden, Brandschäden), Farbveränderungen durch Sonnenlichteinwirkung, unsachgemäßen Gebrauch oder unsachgemäße Montage, unsachgemäße Reinigung, mutwillige Beschädigung und Gebrauchsspuren.
Während des Garantiezeitraums wird die Ware nach unserer Wahl im Garantiefall entweder unentgeltlich repariert oder die Ware gegen gleichwertige Ware ausgetauscht.
Verweigert der Kunde den Zugang zur Ware zur Durchführung der Reparatur oder des Austausches, so liegt in dieser Verweigerung ein Verzicht des Kunden auf seine Rechte aus dieser Garantie.

6. Haftung
Wir haften für grob fahrlässig und vorsätzlich begangene Pflichtverletzungen. Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist die Haftung bei nicht vorsätzlichen Handlungen auf den bei Vertragsschluss typischerweise voraussehbaren Schaden begrenzt.
Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und beschränkt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für sonstige leicht fahrlässig durch einen Mangel des Kaufgegenstandes verursachte Schäden haften wir nicht. Eine etwaige Haftung wegen vorvertraglichen Verschuldens (c.i.c.) oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.
Unabhängig von einem Verschulden von uns haften wir nur bei arglistigem Verschweigen eines Mangels oder aus der Übernahme einer Garantie oder Zusicherung.
Wir sind auch für die während des Verzugs durch Zufall eintretende Unmöglichkeit der Lieferung verantwortlich, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Lieferung eingetreten wäre.
Soweit die Schadensersatzhaftung gegenüber uns ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von uns.